Leitgedanken

Leitgedanke

Die Anfänge der Firma Wilhelm Grillo zeugen von unternehmerischem Mut. Der Gründer war ein Mann der Tat. Dies zeigt sich in Hinsicht auf die Firma, die Familie und die Gemeinden oder Städte.

Seine innere Haltung kennzeichnete es, Fortschritt als Tradition aufzufassen. Die freie wirtschaftliche Betätigung war für Wilhelm Grillo an die Eigenverant-wortung geknüpft. Er sah sich als Firmengründer, als Vorstand der Fami-lie und als Bürger oder Stadtverordneter
in den entstehenden Kommunen sicher
nicht in verschiedenen Rollen handeln.

Wilhelm Grillo engagierte sich in Oberhausen als Stadtverordneter. Er ließ sich später in den Kreistag wählen. An die neu gegründeten Kommunen und Kirchen spendete er vielfach. Diese Tradition führten seine Kinder und Enkel an den Standorten Oberhausen und Duisburg, besonders im Duisburger Norden, fort.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok