Archehof

Archehof

Archehof

Archehof

Haus Rott ist ein Lebensraum für bedrohte Tierarten. An die natürlichen Bedingungen der Weiden und Wiesen des Geländes, die feuchten und lehmigen Untergründe, sind die hier angesiedelten, vom Aussterben bedrohten Haustierarten optimal angepasst.

Zwei Herden der bedrohten Moorschnucken werden auf Haus Rott gehalten. Ein für die Zucht geeigneter Bestand an Bronzeputern ergänzt die bedrohten Nutztierrassen. Der inzwischen selten gewordene Harzer Fuchs, eine fuchsrote mittelgroße Hündin bewacht Haus und Hof und soll ebenfalls für die Zucht eingesetzt werden.

Darüberhinaus gibt es Möglichkeiten zum Einstellen und zur therapeutischen Begleitung für traumatisierte Pferde. Auch können - je nach Einzelfall und in Zusammenarbeit mit den Tierheimen in Mülheim und Duisburg - alte und heimatlose Tiere aufgenommen werden.

Über die anzusiedelnden Schweine- und Pferderassen, die zu den bedrohten Nutztierrassen zählen und die an die Bedingungen auf Haus Rott gut ange-passt wären, wird noch entschieden.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok