Hippotherapie-Studie

Emotionen - Niels.Stappenbeck

Zwei neue Zentren im Raum Bonn sind noch in die wissenschaftliche Studie zur Wirkung des Therapeutischen Reitens bei Kindern mit Zerebralparese aufge-nommen worden. An insgesamt sieben Universitätskliniken führt Professor Martin Häusler nun die Studie durch, die um ein weiteres Jahr verlängert wurde, damit der Therapieerfolg durch die Teil-nahme von 70 Kindern signifikant zu belegen ist.

Durch internationale Kontakte sollen noch einmal doppelt so viele Kinder mit einbezogen werden, um die Therapie-wirkungen zu untermauern und somit zu bestätigen. Vom wissenschaft-lichen Nachweis der Therapieerfolge hängt es ab, die (Wieder-)Aufnahme des Therapeutischen Reitens als Krankenkassenleistung zu erreichen.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok