Preis für Zivilcourage

Zivilcourage

Die Stiftung der Familie Herbert Grillo stattet diesen Preis als einen von insgeamt vier Preisen für Mülheimer Jugendliche aus.

Der Preisträger 2014, André Nowak, erklärte, als er in Mülheim ausgezeichnet wurde, dass er sich ehrlich gewünscht habe, unter den Nominierten ausgewählt zu werden. Er würde aber jederzeit wieder helfen - auch ohne jede Würdigung.

André Nowak kümmerte sich um einen Betrunkenen, an dem andere lieber vorbeisahen und auf den sie mit Gleichgültigkeit reagiert haben, wie ein weiterer Passant, den er vergeblich um Unterstützung bat. Als André Nowak den Betrunkenen schließlich auf Bahngleise stürzen sah, zog er ihn wieder hoch und brachte ihn anschließend auf die nächste Polizeiwache.  

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok