Details

  • Hellrotes Metall
  • Schmelzpunkt 1.083,4 °C
  • Siedepunkt 2.567 °C
  • Spezifisches Gewicht 8,96 g/cm³
  • Hervorragende elektrische und thermische Leitfähigkeit
  • Hohe Dehn- und Verformbarkeit

Kupfer (Cu) zählt zu den ältesten bekannten Metallen. Die Bezeichnung geht auf Cyprus (Zypern) zurück, wo im Altertum Kupfer gewonnen wurde.

Die Länder mit der größten Bergwerksproduktion sind heute Chile, Peru, die USA, Kanada, Australien, China, Indonesien, Russland, Polen sowie Sambia und der Kongo.

Kupfer ist Bestandteil vieler Legierungen wie z. B. Messing (mit Zink), Bronze (mit Zinn) und Neusilber (mit Zink und Nickel).

Die wichtigsten Anwendungsbereiche sind die Elektro- und Elektronikindustrie, die Bauindustrie, das Transportwesen und der Maschinenbau.

Die übliche Lieferform von raffiniertem Kupfer ist die Kathode. In der ersten Verarbeitungsstufe sind Gießwalzdraht, Rundbolzen und Walzplatten von Bedeutung.

Schon gewusst?

Die Bezeichnung Kupfer geht auf Cyprus (Zypern) zurück, das wichtigste Abbaugebiet für dieses Metall in der Antike.

Kupfer-Varianten

Folgende Kupfer-Varianten bieten wir an

Kupferkathoden

Gießwalzdraht

Kupferblöcke

Rotguss

Bronze

Messing

Phosphorkupfer

Blanker Kupferschrott

Kupfer-Raffinier-Material

Kupfergranulat Nr. 1 und Nr. 2

Rotgussschrott

Messingschrott

Unsere Experten stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Bei Fragen und Anliegen in Ihrem speziellen Bereich sind wir für Sie da, um Ihnen kompetente Unterstützung zu bieten.

Weitere NE-Metalle

Entdecken Sie weitere hochwertige Nichteisen-Metalle aus unserem breit gefächerten Handelsprogramm

Aluminium

Nickel

Seltene Metalle